07.01.2018

DINKEL-WALNUSS-BROT


Seit ein paar Monaten nun backen wir unser Brot selber.

Damit es nicht zu eintönig wird variieren wir sowohl bei den Mehlsorten als auch bei den Körnern, die wir hinzugeben.

Das erste Rezept, das wir mit euch teilen wollen ist ein Dinkelbrot mit Walnüssen.

Im Kühlschrank hält das Brot gut eine Woche und bleibt noch dazu schön saftig.

 



ZUTATEN (für 1 Kastenbrot)

 

. 450 ml lauwarmes Wasser
. 1 Hefe
. 1 TL Salz, Zucker
. 1 EL Essig
. 500 g Dinkelmehl (Typ 1040)
. 150 g Walnüsse

ANLEITUNG

 

. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden.
. Anschließend das Wasser in die Mulde gießen, die Hefe hinein bröseln und vermischen bis die Hefe

  aufgelöst ist.
. Salz und Zucker hinzugeben und etwas Mehl darüber verteilen.
. Das Ganze nun ca. 10 Minuten gehen lassen, bzw. bis das Mehl durch das gehen der Hefe aufbricht.
. Danach den Essig und die Nüsse hinzufügen und alles gut miteinander vermengen.
. Nun den Teig in eine gefettete Auflaufform geben und für 60 Minuten bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze

  backen.
. Nach dem Backen das Brot direkt aus der Form nehmen und abkühlen lassen.


TIPP! Die Walnüsse kann man auch super durch andere Körner ersetzen. Wir verwenden oft auch Sonnenblumenkerne oder Chia-Samen gemischt mit geschroteten Leinsamen.

 




Kommentar schreiben

Kommentare: 0