06.12.2017

GEBACKENE-HÜHNCHENROLLE-SPINAT-RICOTTA


Auf den ersten Blick sieht dieses Essen sehr lecker, aber auch sehr aufwendig aus. Allerdings hält sich die Zubereitungszeit mit 30 Minuten im Rahmen. Wir haben zu den Hühnchenrollen Nudeln gekocht und mit der überschüssigen Soße garniert. Es eignet sich aber auch Reis super als Beilage. Dazu vielleicht noch ein kleiner Salat.

 

 



ZUTATEN (für 6 Rollen)


. 3 Stück Hähnchenbrust (ohne Knochen, ohne Haut)
. 1 Tasse Paniermehl

. 2 Mozzarella
. 6 Eßl geriebener Parmesan

. 2 Knoblauchzehen
. 140 g frischer Baby-Spinat

. 1 Tasse Tomaten-Sauce
. 1/2 Tasse Ricotta-Käse . Olivenöl
. 1/3 Tasse geschlagenes Eiweiß

ANLEITUNG


. Das Huhn in 6 Stücke schneiden und die Stücke flach klopfen
. Spinat und Knoblauch hacken und mit etwas Olivenöl 2 -3 Minuten anbraten
. Spinat mit Ricotta, Parmesan und 2-3 Esslöffel Eiweiß mixen
. Das restliche Eiweiß in einer separaten flachen Schüssel beiseite stellen
. Den Boden einer großen Auflaufform einölen und den Ofen bei 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen
. Jedes Stück Huhn mit einem Löffel von der Ricotta-Spinat-Füllung belegen und vorsichtig aufrollen
. Die Rolle in Eiweiß tauchen und anschließend im Paniermehl wälzen
. Mit der Naht nach unten in die Auflaufform legen
. Die gefüllten Hühnchenrollen nun für 25 Min backen
. Nun über das Hähnchen die Marinara-Soße geben und mit Mozzarella-Scheiben belegen
TIPP: Ich habe anstatt einer fertigen Tomatensauce selber eine mit passierten Tomaten, verschiedenen italienischen Kräutern, Salz und Knoblauch zusammengemixt.
. Nun kommt das Hänchen nochmal für weitere 3-5 Minuten bzw. bis der Käse geschmolzen ist in den Ofen

 




Kommentar schreiben

Kommentare: 0